champagner.com Forum Chat Kontakt Werbung  

Wissenwertes rund um den Champagner
Einkaufen
Literatur
Reisen
Restaurants
links

 

 

Blanc de Blancs

Der Weiße der Weißen! Ein Champagner, der ausschließlich aus weißen Trauben erzeugt wird. Obwohl früher Traubensorten wie Pinot Blanc, Arbanne Chardonnay und Petit Meslier bei der Erzeugung der Blanc de Blancs erlaubt war, gilt seit 1980, dass es sich bei Champagnern mit dieser Bezeichnung in der Bereitung nur um die Chardonnay-Traube handeln darf. Chardonnay-Trauben für diese Champagner stammen u. a. aus den Gegenden um Le Mesnil, Cramant und Avize. Chardonnay-Trauben verleihen den Champagnern eine gewisse delikate Frische, Rasse und Eleganz. Daher gelten Blanc de Blancs als vortrefflicher Apéritif.

Blanc de Blancs weisen unter jüngeren Champagnern farblich manchmal einen Hauch grünlicher Reflexe auf (siehe auch Degustation: Das Auge). Das Bouquet der Blanc de Blancs wirkt öfters blumig und kann z. B. an Veilchen oder Rosen erinnern (siehe auch Degustation: Die Nase).

Blanc de Blancs gelten allgemein als besonders lagerungsfähig unter Champagnern und entwickeln sich nach langer Lagerung oft sehr vorteilhaft. Champagner mit dieser Bezeichnung sind auch preislich oft etwas höher angesetzt, da die Chardonnay-Trauben im Handel in der Champagne gegenüber den Sorten Pinot Noir und Pinot Meunier (wesentlich) teurer sind. Chardonnay-Trauben stellen 26% des Anbaus in der Champagne..

Obwohl Blanc de Blancs schon seit Jahrhunderten produziert werden, wird dem berühmten Haus Salon die Bezeichnung Blanc de Blancs zugeschrieben. Denn dieses Haus, damals unter der Leitung des Gründers Eugene-Aimé Salon, begeisterte in den 20er Jahren die Gäste des ebenfalls berühmten NachtClubs Maxim in Paris erstmals mit Champagnern dieser Bezeichnung.

Nach dem Tod des Monsieur Salon (1943) entfiel auf die Blanc de Blancs etwas weniger Beachtung. Erst lange nach dem Zweiten Weltkrieg begeistere besonders das Haus Taittinger die Welt wieder mit einem fantastischen Blanc de Blancs namens Comptes de Champagne. Auch andere renommierte Häuser wie Ayala, Pol Roger, Ruinart, Roederer, Krug, Jacquesson, Mumm, Deutz und natürlich auch das Haus Salon bieten wieder fabelhafte Blanc de Blancs. Viele andere, ebenfalls prominente Häuser produzieren diese Art Champagner jedoch nicht.

Siehe auch Blanc de Noirs

zum Seitenanfang

All contents copyright 1999-2003 Renew-Weltnet
422 Porter Way, Milton, Wa 98354, USA


Vorsicht beim Genuss von Alkohol. Übertriebener Alkoholgenuss schädigt die Gesundheit.