champagner.com Forum Chat Kontakt Werbung  

Wissenwertes rund um den Champagner
Einkaufen
Literatur
Reisen
Restaurants
links

 

zur Startseite

Kapitel: Wissenswertes rund um Champagner
 

Traube Lexikon Essen
Anbaugebiet Flaschen Servieren
Lagerung Korken Kunst
Bereitung Etikett Sprichworte
Historie Häuser Danke



Flaschen

Flaschenformen
Ein Beitrag von Pascal-Michel Reusser und John McCabe

Bei den Champagnerflaschen gibt es verschiedene Formen und Farben, die nachfolgende Einteilung, in drei Kategorien ist ein Versuch etwas Klarheit über diese grosse Vielfalt zu schaffen.

1 ) Normale Champagnerflaschenform

Sie ist die heute am meisten verwendete Form von Champagnerflaschen.
Sie löste die klassische Champagnerflaschenform (sehen sie bitte im Absatz 2 nach) ab.
Erhältlich sind alle grössen von 0,20 l bis 15 l in den 3 Glasfarben weiss, grün und braun.
Die Flaschen aus weissem Glas werden am meisten für Rosé Champagner verwendet, während die grünen und braunen eher für Brut Champagner bestimmt sind.

2 ) Klassische Champagnerflaschenform

Sie ist die ursprüngliche Form der Champagneflasche.
Gute Jahrgangschampagner und spezielle Cuvées werden noch wie früher in die klassische Champagnerflaschenfrom abgefühlt und so ausgeliefert.
Die klassische Champagnerflaschenform ist als 750ml und 1,5 l Flasche erhältlich. Auf Individuellen Wunsch, stellen die Hersteller auch grössere Flaschen abfüllungen zur Verfügung.
Es wird vorwiegend die braune Glasfarbe verwendet, nur mit Ausnahme die grüne.

3 ) Eigene klassische Champagnerflaschenform

Diese Flaschenformen sind alle verschieden, denn je nach Hersteller haben sie einen anderen Bauch, Hals.
Was aber die meisten gemeinsam haben, ist, dass die auf dem Bauch oder Hals das Zeichen des Herstellers tragen, oder einen Hinweis auf den Erfinder oder den zur ersten Zeit grössten Käufer. Diese Formen sind für gute Jahrgangschampagner und spezielle Cuvées vorbehalten, sie sind meistens nur in der Normalgrösse, also als 750 ml- Flasche erhältlich, eher selten als 1,5 Literflaschen. Es ist wie bei der klassischen Form, vorwiegend die braune Glasfarbe üblich.

Flaschengrößen

Flaschengrößen sind neben Volumen wegen Haltbarkeit und Qualität wichtig. Um so kleiner der leere Raum unter dem Korken im Verhältnis zum Volumen ist, um so besser dient dies der Qualität des Champagners. Viele Kenner bevorzugen daher die Magnum Flaschengröße (statt 1/1 Flasche).
 

 

 

 

Überblick:

*1/4-Flasche (Pikkolo-Flasche)
0,187 L
Ideal für zwei Gläschen

*1/2-Flasche
0,375 L
Ideal einen kleinen Anlaß mit
zwei Personen z.B.

*1/1-Flasche
0,75 L
Sechs bis acht Gläser

*Magnum
2 x 1/1-Flaschenvolumen.
(Siehe nähere Flaschen-Studie unten)

*Jeroboam, Jéroboam (Doppel-Magnum)
4 x 1/1-Flaschenvolumen. Benannt nach dem Sohn von Nebat, Jeroboam. Jeroboam gilt als erster König der zehn Stämme Israels.
(Siehe nähere Flaschen-Studie unten).

*Rehoboam
6 x 1/1-Flaschenvolumen. Benannt nach dem König Rehoboam (Rehabeam), Sohn und Nachfolger des Königs Salomon (Salomos).

*Methusalem
8 x 1/1-Flschenvolumen. Benannt nach Methusalem (Methuselah, Mathusala, Mathusale). Soll 696 Jahre gelebt haben. Er war der Großvater Noahs.

*Salmanasar
12 x 1/1-Flaschenvolumen. Benannt nach einem assyrischen König.

*Balthasar
16 x 1/1-Flaschenvolumen. Benannt nach dem Sohn des babylonischen Königs Nebukadnezar (Nabuchodonosor).

*Nebukadnezar
20 x 1/1-Flaschenvolumen. Benannt nach dem babylonischen König Nebukadnezar (Nabuchodonosor).

Die normalen Handelsgrößen
sind die 1/4-Flasche bis
zur Doppel-Magnum-Flasche.

Flaschentyp: Normal
Pascal-Michel Reusser


Magnum etwas näher betrachtet
Pascal-Michel Reusser


 

Jeroboam etwas näher betrachtet
Pascal-Michel Reusser

Siehe auch: Keine Angst vor großen Flaschen!

 


Champagner-Fan Ruedi Hintermeister fürchtet keine Flaschengröße!

 

zum Seitenanfang

All contents copyright 1999-2004 Renew-Weltnet
422 Porter Way, Milton, Wa 98354, USA


Vorsicht beim Genuss von Alkohol. Übertriebener Alkoholgenuss schädigt die Gesundheit.